Der Sommer gehört der Jugend

Zur Buchungsanfrage

Mit den Sommercamps richten sich die Saas-Fee Guides gezielt an den Nachwuchs.

Die schulfreie Zeit im Sommer gehört zu den Highlights jeder Kindheit. Strand, Meer und keine Hausaufgaben. Doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nahe liegt? Auch, weil für Kinder deren Eltern im Tourismus tätig sind oftmals gar keine weite Reise möglich ist. Ferienzeit bedeutet Hochbetrieb in den Saaser Hotels und Restaurants.

Deshalb bieten die Saas-Fee Guides in den Wochen vom 24. bis 27. Juli sowie vom 31. Juli bis 3. August das sogenannte Sommercamp an. Vier verschiedene Tagesprogramme können dabei gebucht werden (siehe Detailprogramm). Nebst Kletterkursen, einem Besuch des Abenteuerwalds von Saas-Fee oder Mountainbiken in Saas-Grund, können Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren auch den Alpwirtschaftsbetrieb auf Hannig besuchen. Dabei gibt es spannende Einblicke in den Alltag der Älpler und ihren 80 Ziegen. Käseherstellung inklusive! Nach dem Besuch der Geissenalp übernachten die Kinder und Jugendlichen im Zeltlager.
 

“Wir sehen die Camps auch als Nachwuchsförderung für den Beruf des Bergführers.” Reto Sporrer, Geschäftsführer Saas-Fee Guides


Ferienspass und Nachwuchsförderung
Die Sommercamps richten sich aber auch an die jüngeren Feriengäste. Während des Tagesprogramms werden die Kinder ständig betreut. Sämtliche Aktivitäten finden unter professioneller Anleitung der Saas-Fee Guides statt. “Mit den Sommercamps möchten wir den Kids im Tal aktive Ferientage bieten”, sagt Saas-Fee Guides Geschäftsführer Reto Sporrer (56). “Wir sehen die Camps aber auch als Nachwuchsförderung.” Die Zahl der frisch brevetierten Bergführer oder Skilehrer ist nicht nur im Saastal rückläufig. “Wir möchten die jüngsten Einheimischen aber auch die Kinder von Feriengästen mit den Sommercamps für Bergsport begeistern. Damit hoffen wir, unseren Teil gegen die Abwanderung der Jugend aus dem Saastal beisteuern zu können”, so Sporrer.

 

Detailprogramm und Preise
Die Sommercamps der Saas-Fee Guides finden vom 24. bis 27. Juli sowie vom 31. Juli bis 3. August statt. Auf Wunsch können die Tagesprogramme auch an anderen Daten angeboten werden. Die Mindestteilnehmerzahl ist vier. Ein Alternativprogramm bei schlechter Witterung ist gewährleistet.


 

A) Auf den Spuren der Eichhörnchen

Daten: 24. Juli und 2. August
Programm: Kletterpark im Seilpark des Abenteuerwaldes mit der höchsten Tyrolienne Europas, Grillplausch bei Stafelwald, Minigolf Turnier, Sommerrodeln. 
Preis: CHF 135.- (alles inklusive)


B) Älplerleben und Zeltlager

Daten: 25. und 31. Juli
Programm: Wanderung von Bergstation Hannig zur Geissenalp, ein Tag bei den Älplern auf Hannig, Wanderung zum Zeltlager auf Melchboden, Grillplausch und Übernachtung in Zelten bei Melchboden.
Preis: CHF 165.- (alles inklusive)

 

C) In der tiefen Schlucht

Daten: 26. Juli und 1. August
Programm: Kletterkurs und Abseilen vom 32 Meter hohen Dach des Parkhauses mit professionellen Bergführern der Saas-Fee Guides, Klettersteig in der Schlucht der Saaser Vispa.
Preis: CHF 185.- (alles inklusive)

 

D) Mountainbiken auf Hohsaas

Daten: 27. Juli und 3. August
Programm: Mit dem Mountainbike über den Waldweg von Saas-Fee und Saas-Almagell nach Saas-Grund, Fahrtraining auf dem Pumptrack mit Bike Guide der Saas-Fee Guides, Gondelfahrt nach Hohsaas, Biken auf den Trails mit Bike Guide der Saas-Fee Guides.
Preis: CHF 195.- (inklusive Verpflegung und Bergbahntickets)
Preis Material: Bikemiete CHF 25.-, Schutzmaterial (Helm, Knie- und Ellbogenschoner) CHF 10.-

 

 

Zur Buchungsanfrage